Hier können Sie sich an- oder abmelden laughing

Und nu vöär de plattsnakkers

Herzlichen Dank an Niels Tümmler für die Übersetzung!

An de 21. vun junimånd 2019 hebbt wy in dat Bämser Kurhus de vereen „Bürgerbus Bad Bevensen e.V.“ gründt!

Bämsen is ny so groot, man vöär veele lüüd, sünnerlik de ölleren, doch to wytlööpig vöär dat mål even inköpen, de dokter optosöken ov eyn beten plaiseer in de stadt to geneten. Lang ny jedereen het eyn eygen auto ov dat göld vöär eyn taxi, üm vun A nå B to kåmen. Und ouk wenn eyn eygen auto doar is, so måkt dat ny veel sin, in de city to våren und doar ouk noch vöär dat parken to betålen. Und ouk dat velozipe is ny jümmers de beste wål, al gårny by skytwedder.

Doarüm is al eyn barg dån worden, ümdat Bämsen ouk eyn bürgerbus krygen deyt. Dat givt al öäver 50 bürgerbus-vereene in Neddersassen und ouk hyr is mit eyn bus eyn anfang to måken dat boberste teel. So eyn bus kust üm und by 100.000 Euro, vun´t Land und de Landkreis givt stüt. Man doar mütten andräg vöär stellt warden und so eyn vehikel givt ouk ny by de nächste händler an de ek.  Van dår ward dat ouk noch beten duern, bit de bus rejel doar is. Wy hebbt dat teel as tweete gemeen in de Landkreis Uelzen nå Seborg  de deenst in sommer 2020 mit de wessel vun de vårplan optonemen.

De bus sal acht lüüd  opnemen künnen und ouk eyn vlach vöär eyn rollstool hebben. Dat ward eyn vaste vårplan geven und de bus sal vun måndag bit sünnavend inset warden. Twe strekken ward dat geven, eyn is in´t oosten, eyn in´t westen vun de Ilmenau. De plan is düsse tyd in´t wark und mut dårna noch mit de gemeen, de polizei und de busbedreev vun de Deutsche Bahn avstimmt warden.

Vöär de vereen söken wy noch bannig stüt – lüüd, dee help geven und ouk lüüd, dee us mit dalers stüt geven, sünd us welkåmen. Wy håpt, dat wy stüt vun veele lüüd kreagen doot, den dat sal eyn projekt vöär alle börgers ween!

De lüttste stüt hölpt de vereen, man dat löppt blots, wen nuch lüüd tohoop kåmt, dee de bus stüern künnt!

Dat heele concept buut op dat erenamt, de vårers sulln sik op instellen, dat se twe halve dagen in de månd ov ouk mer inset warden. Doarmit wy ouk in tyden vun urlaub, leegnis und ander „utvaltyden“ op de posten stån, bruukt wy 25-30 vrou- ov manlüüd, dee de verlööv to´n våren vun ”Klasse B” (eynvak autovürerskyn) hebben.  Eyn nåwys vöär de ”Personenbeförderung” mut måkt warden; dat betålt den de vereen.

Allmeen is bekannt, dat dat insetten vöär ander lüüd dat eygen leven ryker måken deyt. Sociale kuntakten givt båbento.

Also: Op wat töövst du noch!?

Meld dy vorts as vårerske ov vårer in de

Verein BürgerBus Bad Bevensen e.V.

Kontakt

Oskar Zoller

1. Vorsitzender

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mobil: 0176 985 944 92

Downloads und Links

Folgende Dokumente können Sie hier herunterladen (sie öffnen sich in einem neuen Fenster):

Und hier einige Links zu Unterstützern des Vereins:

Bevenser Nachrichten März 2020

Download 

Folgende Artikel sind online verfügbar:

Stadtfest-Ankündigung (Uelzener Anzeiger 24.07.2019 - abgerufen am 15.08.19)

Bürgerbus nimmt Fahrt auf (Uelzener Anzeiger 13.07.2018 - abgerufen am 15.08.2019)

Ankündigung der Gründungsversammlung (AZ 08.06.2019 - abgerufen am 13.08.19)

BürgerBus-Fahrer fahren für Bürger

(Damit sind natürlich auch FahrerInnen und BürgerInnen gemeint!)

Fahrerstammtisch

Jeweils am letzten Dienstag eines Monats findet ein Fahrerstammtisch statt. Falls Sie Interesse an der Mitarbeit haben, können Sie sich dort unverbindlich informieren und die künftigen KollegInnen kennen lernen.

Den Ort und den genauen Termin erfragen Sie bitte bei unserem Fahrdienstleiter

Ingo Greve,

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 05821 9698695

 

Hier vorab einige Informationen, falls Sie Fahrerin oder Fahrer werden möchten:

Wer kann einen BürgerBus fahren?

Jeder Bürger und jede Bürgerin

Was sind die Voraussetzungen?

  • Mindest-Alter 21 Jahre
  • Besitz des Pkw-Führerscheins der Klasse B (alt: Klasse 3) seit mindestens zwei Jahren
  • Ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
  • Mitgliedschaft im BürgerBus-Verein

 

Bei Interesse werden vom BürgerBus-Verein die ärztlichen Untersuchungen für den Personenbeförderungsschein veranlasst und die Kosten übernommen.

Folgende ärztliche Untersuchungen werden bei einem Arbeitsmediziner durchgeführt:

  • Allgemeiner Gesundheitszustand
  • Sehtest
  • Leistungs- und Reaktionsfähigkeit.

Kontakt:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: Ingo Greve 05821 9698695

oder Oskar Zoller 0176 98594492